Wir liefern nach
Deutschland Schweiz Österreich
Warenkorb 
0 Artikel | 0,00 €
zum Warenkorb >>
Kürzlich hinzugefügte Position(en)

Elektronische Armaturen

11 Artikel

11 Artikel

* UVP des Herstellers Filtern Sie hier Ihre Details

Die Elektronische Armatur - auch zu Hause immer beliebter

Elektronische Armatur für den Waschtisch

Nachdem elektronisch gesteuerte Armaturen schon in Restaurants, öffentlichen Toiletten und auch in der Lebensmittel verarbeitenden Industrie schon seit langem zum Standard gehören, setzen Sie sich aufgrund Ihrer vielen Vorteile gegenüber konventionellen Armaturen auch in Privathaushalten immer mehr durch. Dabei wird der höhere Preis gegenüber normalen Armaturen über die gesamte Lebensdauer durch die Vorteile und Ersparnisse, welche elektronische Armaturen mit sich bringen, mehr als ausgeglichen.

Eine elektronische Badarmatur hilft beim Sparen

Zwar ist eine elektronische Armatur, beispielsweise für den Waschtisch, in der Anschaffung etwas teurer, als man es von konventionelle Armaturen gewohnt ist, jedoch lohnt sich die Anschaffung auf jeden Fall. Durch die elektronische Steuerung läuft bei elektronischen Badarmaturen das Wasser nur genau so lange, wie man es tatsächlich benötigt. Zieht man die Hände unter der Armatur weg, so stoppt der Wasserfluss automatisch. Dadurch wird über längere Zeit eine ganze Menge Wasser eingespart. Gerade für große Familien, die Ihren Sanitärbereich stark frequentieren, summiert sich das im Laufe der Zeit auf ein Mehrfaches der Anschaffungskosten. Im Bezug auf warmes Wasser spart man übrigens gleich doppelt: Erstens am Wasser und zweitens an der Energie, die zum Bereiten des warmen bzw. heißen Wassers benötigt wird. Denn je weniger heißes Wasser durch die Armatur läuft, umso weniger muss neu aufgeheizt werden. Bei vielen elektronischen Badarmaturen kann man die Laufzeit des Wassers stufenlos einstellen und es ist eine automatische Spülung der Armatur programmierbar, damit, wenn Sie längere Zeit nicht genutzt wird, kein abgestandenes Wasser aus dem Hahn kommt. Auch die Temperatur des Wassers lässt sich bei diesen Armaturen voreinstellen. Elektronische Armaturen sind vor allem für Waschtische verbreitet. In der Brause sind sie auch besonders komfortabel, weil man das Wasser zum Duschen mit nur einem Knopfdruck starten und stoppen kann. Vorbei sind die Zeiten, zu denen man im schlechtesten Fall zwei Hähne auf- und wieder zudrehen musste.

Qualität von deutschen Herstellern

Die Steuerung erfolgt bei einer elektronischen Badarmatur meist über ein Magnetventil, welches den Wasserfluss per elektrischem Impuls startet oder stoppt. Die Stromversorgung erfolgt entweder über eine sehr lange haltbare Batterie (Batterieversion), die mehrere zehntausend Öffnungen und Schließungen bewerkstelligen kann, oder ein fest verbautes Netzteil (Netzversion). Selbstverständlich sind hochwertige elektronische Badarmaturen exzellent abgesichert, sodass das Wasser und der elektrische Strom nicht in Kontakt kommen können. Die Marken Grohe und Hansgrohe bieten mit ihrer jahrzehntelangen Erfahrung in der Herstellung hochwertiger Badarmaturen elektronische Armaturen nach höchsten Qualitätsstandards. Hansgrohe bietet sogar vollelektronische Armaturen, die eine Regulierung der Durchflussmenge, die Steuerung externer Lichtquellen und das Vorwärmen des Wassers ermöglichen.

Fortschritt auch im Bad

Natürlich kann man auch weiterhin herkömmliche Armaturen im Bad einsetzen, denn schließlich tun diese ja schon seit Jahrzehnten ihren Dienst. Doch der technische Fortschritt hält unaufhaltsam auch im Badezimmer seinen Einzug und wird in absehbarer Zukunft und im Hinblick auf die Schonung unserer Ressourcen sowie steigende Energiepreise auch aus deutschen Bädern nicht mehr wegzudenken sein.

Bitte warten

Bitte warten...



check Der Artikel wurde Ihrem Warenkorb
hinzugefügt. Was möchten Sie tun?


Weiter einkaufen zum Warenkorb >


check Der Artikel wurde aus Ihrem Warenkorb
entfernt


Weiter einkaufen zum Warenkorb >