• KäuferschutzKäuferschutz bis 20.000 €
%SALE - Badmöbel zusätzlich rabattiertJetzt sparen
Badezimmer Trends 2022

Das sind die Badezimmer Trends 2023 im Überblick

Badmöbel in Holzoptik und in Matt, Badarmaturen in Schwarz, „Wohnbad“, offenes Design dank begehbarer Dusche und freistehender Wanne, Badkeramik mit Funktion für noch mehr Hygiene und Nachhaltigkeit – Das und noch einiges mehr sind die Bad Trends für 2023.

Planen und realisieren Sie eine Auffrischung für eine der wichtigsten Komfortzonen für Sie und Ihre Familie. Egal, ob Sie frischen Wind für das bestehende Badezimmer wünschen, ob Sie eine komplette Sanierung planen oder ob Sie bald einen Neubau beziehen werden. Wir stellen Ihnen hier in einem Überblick vor, was 2023 für das Badezimmer im Trend ist.

Themenübersicht

Bad Trend 1 - Badmöbel in Holzoptik mit schwarzen Akzenten oder in Matt Bad Trend 2 - Naturtöne und Wohnaccessoires im Badezimmer Bad Trend 3 – Armaturen, Badaccessoires und Sanitärkeramik in Schwarz Bad Trend 4 - Praktisch und komfortabel: die begehbare Dusche Bad Trend 5 - Die freistehende Badewanne als Eyecatcher für jedes Badezimmer Bad Trend 6 - Mehr verputzte Flächen und Fliesen nur im Nassbereich Bad Trend 7 - Spülrandloses WC oder Dusch-WC für mehr Komfort und Hygiene Bad Trend 8 - Runde Spiegel und indirekte LED-Beleuchtung verbaut am Badmöbel Bad Trend 9 - Energiesparende Armaturen für Waschbecken, Dusche und Wanne

Bad Trend 1 – Badmöbel in Holzoptik mit schwarzen Akzenten oder in Matt

Die Möbelneuerscheinungen präsentieren sich immer mehr in coolen dunklen Tönen wie anthrazit und schwarz. Dabei setzen die Oberflächen Kontraste zu rustikalen und ehrlichen Holzdekoren wie Eiche. Die Dekore sind lebhaft und kräftig: fließende Maserungen, Astlöcher und wechselnde Färbungen sind nicht nur erlaubt, sondern gewünscht. Dabei dürfen auch Elemente wie die Waschtischplatte aus Echtholz oder in Holzoptik hervorstechen, während der Waschtischunterschrank und die Waschbecken selbst neutral bleiben. Sowohl einfarbige, dunkle Oberflächen als auch Naturdekore sind in matt gehalten.

Wer es nicht so holzig mag, kann bei zahlreichen Badmöbel Modellen schlichte einfarbige Fronten wählen. Viele Badmöbel haben Oberflächen in samtigen Look, die sehr unempfindlich und pflegeleicht mit Anti-Fingerprint Beschichtung ausgestattet sind.

2023 kommen auch helle Holztöne wieder verstärkt zum Einsatz. Helle Eiche- oder Pinie-Dekore, die mit schwarzen Griffen oder Einlagen in Schwarz kombiniert werden, ergeben ein attraktives Gesamtbild.

Beliebte Badmöbel in Holzoptik mit schwarzen Akzenten oder komplett in Schwarz

Stöbern Sie in unseren Kategorien und entdecken Sie viele weitere Badmöbel. Ein Großteil unserer Produkte ist individuell konfigurierbar!

Badmöbel SetsWaschtische mit UnterschrankSpiegelschränkeBadschränke

Entdecken Sie auch unsere Stil-Kategorien. Hier ist für jeden Geschmack etwas dabei:

Badmöbel Industrial DesignBadmöbel LandhausstilBadmöbel modern

Bad Trend 2 – Naturtöne und Wohnaccessoires im Badezimmer

Neben Schwarz ist die Trendfarbe für das Bad auch im Jahr 2023 Grün. Ein sattes Waldgrün in Kombination mit Möbeln in Holzoptik, Badmöbeln in Anthrazit matt oder aber in Weiß, wirkt nicht nur modern und elegant, sondern sorgt für eine ordentliche Portion Gemütlichkeit im Badezimmer. Wem das zu dunkel ist, kann auf ein erfrischendes Mintgrün zurückgreifen.

Pelipal 6025 Badmöbel Set Pinie Polar Wand grün
Marlin 3390line Badmöbel Set mit runden Badspiegeln

Wer noch mehr Holzoptik zum Wohlfühlen braucht, der kann zusätzlich zu den Möbeln aus einer Riesenauswahl an schicken Boden- und Wandfliesen wählen, die in Holzoptik gestaltet sind. Dabei gibt es einen großen Variantenreichtum auf dem Markt, allesamt rutschfest und pflegeleicht und sowohl in Steinzeug sowie als Keramikmodelle zu haben.

Marlin 3390line Kommode

Absolut trendig und auch für wenig Platz immer eine Bereicherung: Kleinmöbel für Ihr Bad. Eine Sitzbank, die zum Verweilen einlädt, oder ein Sideboard, das mit Bildern, Steinen und Kerzen ausstaffiert werden kann. Ein offenes Regal oder eine Glasvitrine sorgen für den zusätzlichen Wohlfühlfaktor. Die Wohnmöbel für den Sanitärbereich sind durchgehend mit unempfindlichen und pflegeleichten Oberflächen ausgestattet und passen optisch zu den Möbelprogrammen für das Bad. Dekoartikel aus Echtholz und mit Naturcharakter runden das gemütliche Ambiente im Badezimmer stilvoll ab.

Bad Trend 3 – Armaturen, Badaccessoires und Sanitärkeramik in Schwarz

So cool und loungig, und trotzdem sowas von gemütlich im Badezimmer: Schwarz ist das neue Chrom. Das gilt für Waschbecken, Badewannen, Duschwannen und WCs sowie auch für sämtliche Badarmaturen. Viele Modelle sind mit schwarzer, matter Beschichtung erhältlich. Dabei haben Sie die Wahl zwischen geradlinigen Typen und Serien im Retro Style, deren Formensprache eher verspielt ist und zum Vintage Look passt. Das gilt natürlich auch für die Accessoires wie Zahnputzbecher, Seifenspender, Handtuchhalter und Co.

Stöbern Sie nach den Produkten direkt in unseren Kategorien

Badaccessoires in SchwarzSchwarze WaschbeckenBadarmaturen in Schwarz entdecken

Bad Trend 4 – Praktisch und komfortabel: die begehbare Dusche

Eines ist klar: Eine begehbare Dusche sieht nicht nur schöner aus, sie lässt sich auch leichter pflegen und sogar für das Alter sorgen Sie vor. Ob komplett offen, teilgeschlossen oder geschlossen, kommt ganz auf den individuellen Nutzer an. Frierkatzen sollten eher auf eine teilgeschlossene, wie sogenannte Walk-In-Duschen oder eine geschlossene Duschkabine zurückgreifen. Wer nicht so empfindlich ist, kann sogar komplett auf eine Duschabtrennung verzichten und macht die Duschzone zum eigenen kleinen Raum, begehbar und bodenintegriert. Vorteil: Das lästige Abziehen der Duschwand entfällt. Dagegen gibt es mittlerweile aber auch super pflegleichte Duschkabinen, versehen mit einer Edelglas-Beschichtung und innen abgeflachten Scharnieren, die das Abziehen im Nu erledigen lassen.

Passend zum Thema „schwarzes Bad“ sind Profile und Scharniere von Duschkabinen und Duschwänden ebenfalls in der Trendfarbe erhältlich.

HSK Aperto Walk In Dusche 3-teilig mit Pendeltür
Breuer Walk In Dusche Panorama

Bad Trend 5 – Die freistehende Badewanne als Eyecatcher für jedes Badezimmer

Machen Sie die Wanne zum Mittelpunkt Ihrer Wellnesszone. Entspannung pur bei Kerzenschein und leiser Musik in Ihrer freistehenden Badewanne, Ihr ganz persönlicher Spa-Bereich. Auch hier liegen die Vorteile (neben dem erhöhten Wohlfühlfaktor) klar auf der Hand, denn eine freistehende Wanne lässt sich optimal schmutz- und kalkfrei halten, da keine Verfugungen vorhanden sind. Sie können auch hier zwischen geradlinigen Modellen und Badewannen im Retrostyle wählen. Wer nicht über ausreichend Platz im Badezimmer verfügt, aber nicht auf die Optik verzichten möchte, kann auf halb freistehende Badewannen (Vorwand-Badewannen) zurückgreifen.

Entdecken Sie die Produkte direkt in unseren Kategorien

Zu den Freistehenden BadewannenZu den Vorwand-Badewannen

Bad Trend 6 – Mehr verputzte Flächen und Fliesen nur im Nassbereich

Auch in diesem Jahr geht der Trend weiter dahin, dass das Badezimmer nicht mehr komplett bis hoch zur Decke gefliest wird. So wirkt es einfach wohnlicher und viel gemütlicher. Der Wellness- und Spa-Gedanke kommt dabei immer mehr zum Tragen. Das Badezimmer hat sich in den letzten Jahren und Jahrzehnten immer mehr zum Ort der Erholung und Entspannung entwickelt. Weg von der rein zweckmäßigen Nasszelle.

HSK Renodeco Wandplatten fugenloses Bad

Fliesen werden meist nur noch im Nassbereich genutzt, sprich Dusche, Waschplatz, Badewanne und Toilette. Die restlichen Bereiche der Wand werden verputzt oder mit Tapete verkleidet. Wer dagegen ganz auf Fliesen im Badezimmer verzichten möchte, kann auf Wandverkleidungen, wie die Renodeco Designplatten von HSK, zurückgreifen. Gerade bei Renovierungsarbeiten sind diese Wand-Platten sehr beliebt. Die Verlegung ist relativ einfach und die ungeliebten, alten Fliesen verschwinden dahinter.

Bad Trend 7 – Spülrandloses WC oder Dusch-WC für mehr Komfort und Hygiene

Im öffentlichen Bereich hat es schon lange Einzug gehalten. Jetzt ist es auch im privaten Bereich auf dem Vormarsch: das spülrandlose WC. Bei dieser Technik sorgt das Spülwasser von einem zentralen Punkt aus, durch ausgewogenen Druck und gute Verteilung, für Sauberkeit in der ganzen WC-Schüssel. Das Dusch-WC setzt noch einen Pluspunkt drauf: Sowieso schon spülrandlos reinigt es wie ein Bidet mit einer kleinen Duschvorrichtung. Das ist neuester State of the Art, der auch den höchsten Ansprüchen an Hygiene gerecht wird. Schauen Sie sich in Ruhe in unserem Sortiment um und kontaktieren Sie uns zu Fragen oder erfahren Sie hier alles zur Funktion sowie den Vor- und Nachteilen von spülrandlosen WCs.

Mehr Produkte finden Sie direkt in unserem Online Shop

Zu den Sülrandlosen WCsZu den Dusch-WCsAlle WCs entdecken

Bad Trend 8 – Runde Spiegel und indirekte LED-Beleuchtung verbaut am Badmöbel

Machen Sie das Design perfekt und betonen Sie den Raum durch indirekte Beleuchtung. LEDs hinter dem Spiegel oder zur dezenten Betonung von Raumkanten und Möbeln runden das Badambiente ab. Allerdings gilt hier kleckern, nicht klotzen: Indirekte Beleuchtung soll sparsam eingesetzt sein, um effektvolle Wirkung im Bad zu erzeugen. Optionale Bewegungssensoren sorgen für ausreichend Licht beim nächtlichen Badbesuch, ohne im Dunkeln lange nach dem Lichtschalter suchen zu müssen.

Ein Trendprodukt, dass sich 2022 in diesem Zusammenhang noch stärker durchsetzen wird, ist der runde Badspiegel. Ein absoluter Hingucker und ein Muss für Trendsetter, die diesem Bereich auf Stauraum verzichten oder aber anderweitig nutzen können.

Bad Trend 9 – Energiesparende Armaturen für Waschbecken, Dusche und Wanne

Hersteller von Badezimmerarmaturen bieten inzwischen auch wassersparende Armaturen für Waschbecken, Dusche und Wanne an. Diese Badarmaturen sind speziell entwickelt worden, um dem Benutzer ein Maximum an Komfort und Energieeffizienz zu bieten. Die meisten dieser neuen Armaturen basieren auf einem hochmodernen Hydraulik-System, das die verbrauchte Wassermenge deutlich reduziert.

Hansgrohe CoolStart Waschtischarmatur
Hansgrohe CoolStart Händewaschen
Hansgrohe CoolStart Glas befüllen

Weiterhin sparen Sie jede Menge Energie, wenn Sie auf eine Waschtischarmatur mit Kaltstart-Funktion zurückgreifen. Das besondere Merkmal dieser Armaturen ist, dass warmes oder heißes Wasser nur dann zur Verfügung gestellt wird, wenn es wirklich benötigt wird. Die notwendige Energie wird erst freigesetzt, wenn Sie den Mischerhebel aktiv nach links bewegen. Mit sogenannten CoolStart-Armaturen beispielsweise von Hansgrohe entscheiden Sie jedes Mal aufs Neue, wie hoch die Wassertemperatur sein soll. Normalerweise starten Durchlauferhitzer, Umwälzpumpen und andere Warmwasserbereiter bei Standardarmaturen schon beim Betätigen des Hebels in der Grundstellung. Doch meist reicht für simple Aufgaben wie Wassertrinken, Händewaschen, Blumengießen oder Putzen auch Kaltwasser. Dieser Clou macht die CoolStart Armatur besonders sparsam und bietet dabei ein überzeugendes Design und vollen Komfort.

Zu den Badarmaturen mit Kaltstart-Funktion

Markenware bequem online kaufen zu fairen Preisen bei badshop.de

Bei all den modernen Trend-Ideen für das Bad gilt: Erlaubt ist natürlich auch, was gefällt. Durch eine schlichte, farbneutrale Grundausstattung bieten sich zum Beispiel farbige Wandflächen oder Vintage Deko hervorragend als Kontrast an. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen bei der Verwirklichung Ihrer Badezimmer Träume zur Seite stehen dürfen! Planen Sie jederzeit gerne mit uns. Unsere Mitarbeiter*innen der Servicehotline stehen Ihnen mit ihrer Fachkompetenz bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite oder stöbern Sie direkt durch unseren Shop.

Garantiesiegel

Die Produkte in unserem Shop sind hochwertig und langlebig. Viele Produkte haben eine Herstellergarantie, die über die Dauer der gesetzlichen Gewährleitungsfrist von 2 Jahren hinaus geht.

X